#020 Architekturbüro Plottegg

 

Statement:
Einen Sessel erkennt man an den Beinen oder an der Sitzflähe, oft auch nur an der Lehne (wenn z.B. der Blick durch einen tisch verstellt ist) ... also auch pars pro toto, und man verwechselt ihn doch nicht mit einem Stockerl oder einem Bett. Ein Sessel ist ein Sessel ... weil er so aussieht wie ein Sessel.

http://plottegg.tuwien.ac.at

Dieser Stuhl wurde für 50,00 Euro verkauft!